Verschmutzung

Seitdem der Intel Pentium 4 Sockel 478er Serie oder der AMD seit der 754er Serie auf dem Markt sind, treten immer häufiger Beschädigungen durch Verschmutzungen auf.

Der Grund dafür ist einfach:
Die stärkeren Kühlungen, die diese Prozessoren erfordern, ziehen Staub erheblich stärker an, als dies noch bei den Prozessoren der Pentium III oder der AMD 462er Serie der Fall war. Zusätzlich entwickeln diese eine höhere Temperatur als ihre Vorgänger, so dass der Schmutz auch dadurch stärker angezogen wird.
Jedoch sind auch ältere Computer betroffen, die in einer staubigen

Umgebung eingesetzt werden. Beispiele hierfür sind z.B.: Produktionsbetriebe, Druckereien, usw.
In privaten Haushalten begünstigen glatte Böden wie Parkett oder Laminat oder der Ort, an dem der Computer aufgestellt wird (z.B. Schlafzimmer), stärkere Verschmutzung.

Tipp: Um eine schnelle Verschmutzung Ihres Gerätes zu vermeiden, sollte der Computer nicht auf dem Fußboden aufgestellt werden - zumindest sollte er 5-10 cm über dem Fußboden aufgestellt werden. Es empfiehlt sich ein stabiler Sockel.

Computerreinigung-Galerie